Kaffee Optimal
info@osna-kaffee.de

Wasserfilter für Kaffeevollautomaten


Verhindern Sie die Verkalkung Ihres Kaffeevollautomaten !

 

Sie können die Lebensdauer Ihrer teuren Kaffeemaschine
entscheidend verlängern!

Funktionsweise:

Das Filtergranulat ist ein schwach saurer Kationentauscher.
An dem Granulat sind Salzionen gebunden.
Dem Wasser werden die Kalk-Ionen entnommen und gegen Salz-Ionen getauscht.
Wertvolle Spurenelemente und Mineralien bleiben jedoch enthalten.
Die Aktivkohle filtert Geruchs- und Geschmacksstoffe sowie Schmutzpartikel aus dem Wasser.

Sie erhalten "weiches" Wasser zur Zubereitung von Kaffee und Tee.
Das Aroma wird entscheidend verbessert,
weil Sie nun "weiches" Wasser verwenden.

Dieser Vorgang funktioniert je nach Filtergröße unterschiedlich lange.
Irgendwann ist der Vorrat an Salz-Ionen verbraucht.
Das Granulat oder der Filter muss ersetzt werden.

Bei Wasserhärtegrad 3-5 ( über ca. 16°dH)
muss trotz Wasserfilter zeitweise entkalkt werden.

Bei Wasserhärtegrad 2 oder niedriger können Sie
mit Wasserfilter auf Entkalkungen verzichten.

 

Wasserfilter für Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss:

 

Professionelle Wasserfilter für Kaffeeautomaten

Warum Wasserfilter verwenden?

  • Kalkschäden sind bei Heißwassergeräten mit Abstand die häufigsten und die teuersten.

  • Die zerstörerische Wirkung von Kalk wird oft unterschätzt.

  • Kaffee entfaltet bei ca. 6-8° dH sein volles Aroma.

 

Kaffee- und Getränkeautomaten mit Festwasseranschluss:

  • Feststellen der örtlichen Wasserhärte mit Gesamthärtemeßbesteck

  • Wasserfilterpatrone zwischenschalten und Wasserhärte mithilfe der Verschneidung auf 6-7° dH einstellen

  • Bei Wasserhärte unter 4°dH Brita-Filter zur Aufmineralisierung einsetzen

 

Unser Service:

  • Montage
  • Wasserhärtebestimmung

  • einstellen der Verschneidung auf optimale Wasserhärte

 

 

Wasserfilter für Kaffeevollautomaten mit Wassertank

 

  • prüfen der örtlichen Wasserhärte mittels Gesamthärtemessbesteck
  • Wasserhärte unter 12° dH: Verzicht auf Wasserfilter, regelmäßig geeigneten Entkalker verwenden.

  • Wasserhärte 12° dH - 14° dH: Wasserfilter einsetzen und prüfen, ob sich der Geschmack des Kaffees positiv verändern lässt.

  • Wasserhärte ab 15° dH: Wasserfilter in jedem Fall verwenden.

  • Wasserhärte über 25° dH oder wenn bekannt ist, das das örtliche Wasser Mineralien in hohem Umfang mitführt: Stilles Tafelwasser z.B. aus dem Supermarkt mit geringer  Wasserhärte verwenden.

 

Brita Wasserfilter-Patronen Purity Quell

Für Geräte mit Festwasseranschluß
wie Kaffeeautomaten Getränkeautomaten Heißwassergeräte

 

  

Brita Purity Quell ST Filterkopf

Verschneidung 0 - 70 % einstellbar

Unser Service:

Montage
Wasserhärtebestimmung
einstellen der Verscheidung auf optimale Wasserhärte

 

 

 

Brita Purity Quell ST Filter C50 / C 150 / C300

professionelle Wasserfilter mit hoher Kapazität.

Wechselservice vor Ort

Kapazitätsbeispiel C150:  bei 18° dH und 30% Verschnitt:

1490 Liter oder etwa 11300 Tassen Kaffee